Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Du registrierst dich für unseren Service mit einem von dir gewählten Paket und den darin festgesetzen monatlichen oder jährlichen Gebühren.
  2. Die vereinbarte Vertragsdauer ist ab dem Zeitpunkt der Registrierung für 6 Monate fixiert und verlängert sich automatisch jeweils um 1 Monat, wenn keine schriftliche Kündigung bis spätestens 10. des Vormonats bei uns einlangt.
  3. Ein Upgrade oder Downgrade auf ein anderes Paket ist monatlich möglich und wir jeweils im Folgemonat wirksam.
  4. Kündigungen sind jeweils bis spätestens 10. des Vormonats per mail an office@online-business-help.com zu übermitteln. Die Kündigung wird jeweils zum Ende des gekündigten Monats wirksam. Nach Eintreten der Wirksamkeit wird der Zugang zu unserem Service gelöscht.
  5. Wir können zu jeder Zeit unsere Konditionen verändern, wir werden dich darüber auf jeden Fall rechtzeitig per mail  in Kenntnis setzen.
  6. Mit dem buchen unseres Services, Online-Kurse oder Webinare akzeptierst du unsere Geschäftsbedingungen und verpflichtest dich, die vereinbarten Gebühren zu begleichen.
  7. Dieser Vertrag kommt zustande zwischen Online-Business-Help.com, (kurz OBH bezeichnet) Claudia Meier, Kras 55, A-9851 Lieserbrücke und dem jeweiligen Kunden, der über die Homepage von www.online-business-help.com diverse Pakete, Kurse und Dienstleitungen durch das Bestätigen der Buchung in Anspruch nimmt.

Vertragsinhalt:

1. Leistungsumfang

Online-Business-Help von Claudia Meier hat sich bei der diversen Anbietern die jeweiligen Agengy-Lizenzen gekauft und daher das Recht, die OnlineAngebote und Programme zum Weiterverkauf zu nutzen und ihren eigenen Kunden den Zugang zu den Programmen zu erlauben. Es handelt sich dabei um Push Nachrichten in Facebook für Websites, sowie mit Letclicks eine spezielle Software, um Fotos in Posts direkt auf eine Webseite weiterleiten zu können, weiters haben wir diverse Video-Software im Programm, automatische Postingsoftware. 

Kunden von Online-Business-Help.com erhalten Zugang zu der Plattform mittels Login und können damit den gebuchten Service nutzen. Sollte unser Service direkt von unserem Team erstellt werden, ist dies explizit im Angebot ausgewiesen. 

Mit unserer Facebook-Mailing-Software können unsere Kunden direkt über Facebook und die eigene Webseite Kundendaten bekommen und diese dann für Push-Nachrichten in Facebook und Newsletter verwenden. Unser Service beinhaltet den Softwarezugang, wir gewährleisten keine fixen Einträge von Interessenten in den Verteiler, dafür müssen sich unsere Kunden selbst kümmern und interessante Angebote für Interessenten schnüren.

Unsere Video-Software hilft bei der Erstellung von Werbevideos & Trailer für unsere Kunden. Für die Beistellung der passenden Unterlagen (Bilder & Texte) ist der Kunde selbst verantwortlich. Wir übernehmen keine Haftung für schlechte bzw. unpassende Unterlagen, die die Qualität der produzierten Videos verschlechtern.

Online-Business-Help übernimmt keine Haftung für eventuelle Software und Serverprobleme, die seitens der Lizenzgeber verursacht werden sowie eventuell daraus entstandener Verzögerungen und Probleme. Technische Probleme seitens unserer Kunden werden an die Lizenzgeber weitergeleitet. Diese kümmert sich dann mit ihren besten Möglichkeiten um die Behebung eventueller Fehler. Online-Business-Help fungiert in diesem Fall als Vermittler und/oder Übersetzer der Anliegen ins Englische/Deutsche und hat keine Verantwortung über die Behebung der Probleme, die lieben einzig bei den Lizenzgebern. 

2. Rechtmässiger Gebrauch des Zugangs

Unsere Kunden bestätigen, dass sie den Service nur für den im gebuchten Paket vereinbarten Ausmaß nützen, keinen anderen Personen Zugang zur Plattform gewähren und die Login-Daten auf keinen Fall weitergeben.

Die Inhalte der versendeten Nachrichten, Videos und Marketingaktionen müssen im Rahmen gesetzlicher Vorgaben sein und dürfen weder diskriminierend, sexuell, politisch noch unethisch sein. Sollte ein Kunde sich daran nicht halten, wird sein Zugang sofort gesperrt werden und bei Bedarf rechtliche Schritte eingeleitet bzw. Vergehen den Behörden gemeldet.

3. Aufgaben seitens des Kundens

Der Kunde gewährleistet, dass:

a. er alle notwendigen Daten für die Einrichtung des Zugangs an Online-Business-Help.com rechtzeitig übermittelt und für die Richtigkeit der Daten haftet.

b. alle über die Software erhaltenen Kundendaten nur für seine unternehmerischen Zwecke verwendet und die eingetragenen Kunden nicht mit Spam überhäuft. Sollte eine Beschwerde seitens Facebook oder der Kunden bei uns einlangen, können wir den Zugang sperren. Wir übernehmen auch keine Haftung dafür, falls Facebook wegen Spambeschwerden die App blockiert. Eine ordnungsgemässe Handhabung unseres Service wird vom Kunden zu 100% gewährleistet.

c. er alle vereinbarten Gebühren pünktlich bezahlt. Die verrechneten Gebühren sind im jeweilig gebuchten Paket definiert und beinnhalten immer den Zugang zur Software mittels Login. Der Kunde hat keinen unmittelbaren Vertrag mit unseren Lizenzgebern, kein Copyright oder Zugang zu zusätzlichen Services, die nicht im Paket definiert sind.

4. Vertragsdauer

Die genaue Vertragsdauer ist in den jeweiligen Paketen definiert und ist dem Kunden mit der Buchungsbestätigung übermittelt worden. Eventuelle Änderungen müssen schriftlich vereinbart werden. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit.

4.1 Kündigung des Services seitens des Kunden:

Der Kunde kann seinen Vertrag nach der vereinbarten Mindestlaufzeit monatlich Kündigen. Dazu bedarf es einer schriftlichen Kündigung mittels mail an office@online-business-help.com bis spätestens 10. des Vormonats. Die Kündigung wird dann im Folgemonat wirksam.

 4.2 Kündigung seitens online-business-help:

Online-Business-Help kann den Vertrag mit dem Kunden sofort kündigen, sollte dieser sich an die hier gemachten Vereinbarungen nicht halten. Im Falle von Nichtbezahlung der vereinbarten Gebühren behält sich Online-Business-Help das Recht vor, den Zugang zur Software solange zu sperren, bis alle ausständigen und aktuellen Gebühren beglichen sind und nach erfolgter Zahlung den Zugang wieder frei zu schalten.

4.3 Rückerstattung:

In keinem Fall retourniert Online-Business-Help Gebühren, die im laufenden Monat bezahlt worden sind und der Kunde wegen Zuwiderhandlung auf diese Vereinbarung seinen Zugang verlieren sollte. Sollte der Zugang wegen Nichteinhalten der Richtlinien gesperrt werden, auch seitens Facebook, hat der Kunde keinen Anspruch auf Rückerstattung.

Datenschutzbestimmungen

  1. Der Kunde übermittelt uns seine Daten für die Erstellung des Accounts. Diese Informationen werden am Server gespeichert und nur für unseren Service verwendet.
  2. Unsere Seite vewendet Cookies.
  3. Die uns übermittelten Daten werden auf keinen Fall an Dritte weitergeben und nur für die Gewährleistung unseres Service verwendet.
  4. Unsere Lizenzgeber haben umfassende Sicherheitsvorkehrung und bemühen sich immer, auf dem aktuellsten und sichersten Stand der Technik zu sein. Nachdem wir diesen Service nutzen und als Agency fungieren, sind alle übermittelten Daten im selben Umfang geschützt, wie unsere Lizenzgeber es gewährleisten.